SEARCH SITE BY TYPING (ESC TO CLOSE)

Skip to Content

Die Geschichte

Des Franziskanerklosters





Vor langer Zeit…….
Gegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde der Grundstein für das Franziskanerkloster gelegt. Das Gebäude wurde mit der damals gebräuchlichen Sparrentechnik erbaut. Dies ist heute noch von aussen sichtbar vor dem Eingang zur «Shell Terrasse». Leider gibt es keine genauen Dokumentationen mehr aus dieser Zeit. Man nimmt aber an, dass das Gebäude, wie es damals üblich war, nach und nach erweitert wurde.

Die Franziskaner lebten bis 1970 im heutigen Antico Convento Park Hotel et Bellevue. Einzig während des Zweiten Weltkrieges wurden sie gezwungen, das Kloster zu verlassen. Die deutsche Armee nahm das Kloster in Besitz, wohl wegen der guten Aussicht, die eine Kontrolle über die gesamte Umgebung ermöglichte.

Die Klosterbrüder wohnten bis 1970 im Gebäude. Dann wurde das gesamte Eigentum an die Familie Petrini verkauft. Diese beabsichtigte, in der Anlage ein B&B zu führen.

Aussen- und Innenrenovierungsarbeiten wurden gemacht. Einige dekorative Elemente wurden neu gestrichen. Im alten Refektorium tauchten unter den Putzschichten die alten Fresken wieder auf. Wenn Sie durch die Gänge dieses alten Gebäudes gehen, werden Sie Sachen aus früheren Zeiten entdecken, z.B. Gewölbedecken, alte Möbel, den Keller.

Nach einer ersten Renovierung wurde der Betrieb aufgenommen, zuerst als B&B, später als ***Hotel. Nach einer weiteren grossen Umstrukturierung in den 80er Jahren entstand das heutige ****Hotel.

Die Verwaltung des Hotels lag mehr als 40 Jahre in den Händen von Italo Petrini und seiner Familie. Eine Blütezeit erlebte das Haus in den 90er Jahren, als es als erste Adresse und Treffpunkt der Pistoieser Gesellschaft galt.

Später übertrug die Familie Petrini die Verantwortung für das Hotel auf das aktuelle Management. Im Dezember 2014 wurde das Restaurant mit dem neuen Namen «La Taverna dei Frati» wiedereröffnet. Nach und nach wurden auch alle Hotelzimmer renoviert.

Auch heute gibt es noch Vieles zu tun. Wir sind dankbar für alle Kritik, welche uns hilft, noch besser zu werden.

Im heutigen Modell arbeitet viel junges Personal, welches seine ganze Leidenschaft dafür einsetzt, das alte Franziskanerkloster in seinem früheren Glanz erstrahlen zu lassen. Wir möchten der Seele dieses geschichtsträchtigen Ortes wieder mehr Raum geben. In den Gängen des Hauses sollen religiöse Gegenstände an die Ursprünge des Hauses erinnern. Es stammen nicht alle Objekte aus jener Epoche. Wir hoffen aber, dieses Ziel im Laufe der Zeit zu erreichen.

Haben Sie Lust, diese versteckte und exklusive Umgebung zu entdecken?

Wir bieten kostenlose Führungen an. Fragen Sie an der Rezeption danach! Machen Sie sich mit Ihrer Kamera auf den Weg und nehmen Sie so kostbare Erinnerungen mit nach Hause!

Das sollten Sie sehen:

  • Die Kapelle *, sie ist heute noch geweiht, wird aber nur noch für angefragte Anlässe benutzt. Leider ist die Kapelle noch nicht renoviert. Die Sanierung ist für 2017 geplant.
  • Die Grosse Kirche * (profaniert 1972). Sie wird heute als Bankettsaal, Tagungsraum und Festsaal gebraucht und Salone Foschi genannt, nach dem Maler der grossen Frontmalerei von 1893.
  • Das alte Refektorium. Der Ort, wo sich die Klosterbrüder zu Mahlzeiten und Geselligkeiten trafen.
  • Pistoia, Shell Terrasse: Diesen Teil verstehe ich nicht. Eine deutschsprachige Person müsste das aus dem Italienischen neu übersetzen und schreiben.
  • Die exklusive Panorama Terrasse, von welcher aus Sie die umliegende Landschaft sehen.
  • Den inneren Kreuzgang, ein Ort der Ruhe. Im Sommer nehmen die Gäste dort ihr Frühstück ein.
  • Die romantische und ruhige Umgebung des Klosters. Im Sommer werden die Gäste im Garten des Restaurants La Taverna dei Frati bedient. Verbringen Sie das Abendessen bei Kerzenschein und mit atemberaubendem Blick auf Pistoia!

In klaren Nächten (mit etwas Glück auch bei Tage) können Sie in östlicher Richtung Florenz mit dem faszinierenden Brunelleschi Dom erkennen. Ebenso sind die umliegenden Hügel, Prato und seine Provinz zu sehen. Im Westen erblicken Sie Pistoia mit der Altstadt und der Kathedrale.
Die Piazza del Duomo in Pistoia ist nur 3,5 km vom Antico Convento Park Hotel et Bellevue entfernt. Pistoia kann bequem mit dem Auto oder dem Hotel Shuttle erreicht werden. Ein grosser Parkplatz steht unmittelbar neben der Altstadt zur Verfügung. Fragen Sie an der Rezeption nach genaueren Informationen.

Was genau geschah im Jahre 1972?

Der Bischof von Pistoia nahm die nötigen Handlungen vor, damit die grosse Kirche für weltliche Angelegenheiten genutzt werden kann. Die Kirche wurde entweiht und der Altar entfernt.
Noch innerhalb…… 4 Linien : Unverständlich, was genau gemeint ist.
Ein weiterer wichtiger Ort ist die Kapelle. Diese ist noch geweiht. Im Jahr 1972 ……….. unklar
Wir haben erfahren, dass Bruder Giraldi, gebürtig aus den Hügeln von Pistoia, viele Jahre im Kloster lebte und dieses sehr liebte.
Heute gibt es in der Kapelle eine Erinnerung an Bruder Giraldi, so dass seine Schritte, Gebete und Meditationen hier aufgehoben bleiben.
Für Ihre eigenen Gebete sind Sie in der Kapelle willkommen.
Eine Umstrukturierung des Hauses und der Zimmer wurde in den 80er Jahren vorgenommen. Die Zeit verlangte nach modernem Komfort und grösseren Räumen. Eine Verbreiterung der Zimmer war nicht möglich wegen der tragenden Wände dazwischen. So entstanden unsere individuell gestalteten Zimmer, nicht sehr gross, aber zum Teil noch mit original erhaltenen Objekten aus den alten Zellen der Mönche. Trotzdem war es möglich, einige Superior Zimmer, Suiten und Junior Suiten zu schaffen, um Ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten. Bei Interesse zeigen wir Ihnen die Räume gerne.
Bemerkenswert ist der grosse Park mit den beiden Swimmingpools, einer davon für Kinder. Sie sind bei schönem Wetter in Betrieb, etwa von Juni bis September.
Geniessen Sie Spaziergänge im Kloster und rundum! Wir können Ihnen auch einen schönen Spaziergang empfehlen in der Fortsetzung der Via San Quirico, Richtung Berghotel. Sie werden einen einzigartigen Blick über die Toskana geniessen!
Vielen Dank, dass Sie sich für uns entschieden haben!
Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit! Wenn immer möglich, kümmern wir uns gerne darum! 
Ihre Berichte, Wünsche und Vorschläge sind willkommen, direkt an der Rezeption oder per Mail: abhotels101@gmail.com

to-topto-top